-

Was ist der Unterschied zwischen einer Mahnung und einer Zahlungserinnerung?

Moritz Buhl

In Sachen Rechnungstellung und Forderungsmanagement fallen nicht selten die Begrifflichkeiten Mahnungen und Zahlungserinnerungen. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Mahnung und einer Zahlungserinnerung? Bzw. gibt es überhaupt einen Unterschied?

Aus rechtlicher Sicht gibt es überhaupt keinen Unterschied: Welche Überschrift du bei deinen Erinnerungsschreiben an säumige Zahler verwendest, ist deine Sache.

Was ist eine Mahnung (Zahlungserinnerung)? Alles Wichtige in 100 Sekunden!

Was du über eine Mahnung allgemein wissen musst, erfährst du in diesem Video.

Zahlungserinnerung in invoiz

Ganz gleich, wie die Überschrift lautet: Entscheidend ist die Funktion der Mitteilung. Durch das Mahnschreiben wird der Schuldner einer Geldforderung, der seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachgekommen ist, in Verzug gesetzt – sofern er das nicht ohnehin schon ist. Unter bestimmten Umständen ist eine Mahnung nämlich komplett entbehrlich, weil der Schuldner 30 Tage nach Zugang der Rechnung automatisch in Verzug gerät.

invoiz Screenshot

Schreibe jetzt eine Zahlungserinnerung

Fälligkeit versus Verzug

Hintergrund: Die Fälligkeit einer Geldforderung und der Verzug des Zahlungspflichtigen sind zwei verschiedene paar Schuhe. Erst mit Eintritt des Verzugs kannst du deinen „Verzugsschaden“ in Form von Mahngebühren, Mahnpauschalen und Verzugszinsen geltend machen sowie weitere Maßnahmen zur Erzwingung der Zahlung einleiten (zum Beispiel das gerichtliche Mahnverfahren).

Lektüretipp: Mit dem genauen rechtlichen Unterschied zwischen Fälligkeit und Verzug und den damit einhergehenden rechtlichen Folgen beschäftigt sich unser Beitrag „Mustergültig mahnen: Von Forderungen, Fälligkeit & Verzug“.

Du willst noch mehr zum Thema Mahnungen wissen?

Dann bist du in unserer invoiz Bibliothek bestens aufgehoben. Auf der Seite „Mahnung schreiben – so geht’s“ findest du alles, was du wissen musst. 🙂

Noch Fragen?

Was beim Start in die Selbstständigkeit in Sachen Rechnungstellung sonst noch alles zu beachten ist und wie invoiz dir dabei hilft, erfährst du auf folgenden Seiten:

Teste unser Finanz- und Rechnungsprogramm 14 Tage lang kostenlos auf Herz und Nieren: Einfach mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren – und sofort steht dir der volle Funktionsumfang von invoiz zur Verfügung.

Jetzt gratis testen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.