Rechnungseinheiten in der Software individuell anlegen

Moritz Buhl

invoiz ist die Online-Rechnungssoftware, die du blitzschnell auf deine Bedürfnisse und die deines Business ausrichten kannst. invoiz gibt dir ein paar Voreinstellungen und –formulierungen an die Hand. Sie dienen vor allem als Unterstützung, damit du dir um die Formulierungen nicht allzu viele Gedanken machen musst und dich auf dein Geschäft konzentrieren kannst. Du hast aber jederzeit die Möglichkeit, diese Textbausteine und Einstellungen anzupassen, neu anzulegen und somit zu individualisieren. So auch die Einheiten, die du bei den einzelnen Rechnungspositionen auswählen kannst. Somit ist invoiz im Prinzip für jeden Unternehmer geeignet, ob Produkte/Artikel oder Dienstleistungen angeboten werden. Denn in nur wenigen Klicks hast du DEIN Rechnungsdesign in invoiz.

Die Rechnungseinheiten in invoiz

Wenn man sich verschiedene Rechnungen ansieht, ähneln sie sich sehr in ihrem Aufbau. Klar, denn es gibt einige Pflichtangaben, die Bestandteil einer Rechnung sein müssen. Diese Pflichtangaben sind natürlich in invoiz hinterlegt.

Lektüre Tipp: Wenn du an dieser Stelle wissen möchtest, was genau die Pflichtbestandteile sind, empfehlen wir dir unseren Beitrag „Rechnung schreiben: Die 10 Pflichtangaben“.

Den größten Unterschied stellen in der Regel die Einheiten dar, in denen abgerechnet wird. Als Standard sind in invoiz hinterlegt:

  • Stk.
  • Stunde
  • Kg.
  • Meter
  • Karton
  • Liter

Aber hier ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Ob als Transportdienstleister, der nach km abrechnet, oder als sonstiger Dienstleiter, der Fahrtkosten in seinen Rechnungen aufnehmen muss, ob als Journalist oder Übersetzer, der nach Zeilen oder nach Seiten abrechnet… – es gibt keine Grenzen! Denn findest du den Baustein für dein Business nicht in den vordefinierten Einheiten, kannst du mit zwei Klicks zu dem Bereich navigieren, in dem du Änderungen vornehmen kannst!

Wie hinterlege ich meine Rechnungseinheiten?

Du musst lediglich die gewünschte Einheit in den Einstellungen speichern. Dazu gehst du unter „Einstellungen“ zu „Weitere Einstellungen“.

Einstellungen in invoiz

In den weiteren Einstellungen kannst du nun in dem Bereich „Einheiten“ die Einheiten anlegen, die für deine Artikel bzw. deine Dienstleistungen Relevanz haben.

Einheiten in der Rechnungssoftware

Wenn du nun Artikel hinzufügst oder ein Angebot bzw. eine Rechnung erstellst, kannst du sofort mit den angelegten Einheiten arbeiten. Dabei kannst du innerhalb einer Rechnung die verschiedensten Einheiten aufführen.

invoiz Screenshot

Dein Business perfekt organisiert – vom Angebot bis zur Rechnung

Noch Fragen zur Rechnungssoftware?

Weitere Tipps zum Umgang mit dem Rechnungsprogramm und wie es deinen Verwaltungsaufwand auf ein Minimum reduziert, erhältst du auf folgenden Seiten:

Teste invoiz 14 Tage lang kostenlos auf Herz und Nieren: Einfach mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren – und sofort steht dir der volle Funktionsumfang zur Verfügung.

Jetzt gratis testen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.