Warum genau jetzt die Zeit ist, dich als Freelancer selbstständig zu machen

Moritz Buhl

Wenn du schon länger mit dem Gedanken an die Selbstständigkeit spielst, solltest du genau jetzt den Sprung wagen. Warum? Weil die Zahlen für eine erfolgreiche Zukunft als Freelancer sprechen,  wie der Artikel (im Original hier erschienen) unseres Kooperationspartners HalloFreelancer zeigt.

Du bist Freelancer? Dann hast du alles richtig gemacht, denn Freelancing ist Experten zufolge das Arbeitsmodell der Zukunft. Du spielst schon länger mit dem Gedanken, dich als Freiberufler selbständig zu machen und hast dich bisher aber nicht getraut? Dann erhältst du folgend eine Menge Argumente, warum du genau jetzt den Sprung wagen und als Freelancer durchstarten solltest.

Fachkräftemangel und demografischer Wandel schaffen beste Perspektiven für Freelancer

Als Freelancer gehörst du in Deutschland aktuell eher noch zu einer exotischen Spezies. Unter Umständen musst du dir immer wieder ungläubige Sprüche anhören à la „Und davon kannst du leben?“. Gleichzeitig erntest du aber auch Bewunderung oder Neid, denn viele Menschen sehnen sich insgeheim nach der Selbstständigkeit, haben diesen Sprung aber – zumindest bislang – noch nicht gewagt. Zu unsicher sei das Dasein als Freelancer oder zu schwierig sei es, an ausreichend Aufträge zu gelangen. Vorurteile, welche sich zwar hartnäckig halten, jedoch mit der Realität nur noch wenig zu tun haben. Mittlerweile befinden sich Freelancer auf dem deutschen Arbeitsmarkt nämlich auf dem Vormarsch.

Und das ist erst der Beginn, wie folgende Zahlen beweisen:

Fazit

Unbestritten ist also, dass das Freelancing als Arbeitsmodell in Zukunft eine zunehmend wichtige Rolle spielen wird. Einerseits liegt das an der steigenden Nachfrage auf der Unternehmensseite, befeuert durch den Fachkräftemangel. Die „Fachkräfteengpassanalyse“ der Agentur für Arbeit konnte 2018 zahlreiche Berufe identifizieren, die neu vom Fachkräftemangel betroffen sind, darunter Berufe in der Softwareentwicklung und der Steuerberatung. Diese Entwicklung in Kombination mit dem demografischen Wandel versetzt Fachkräfte aus der Generation Y und Z in eine exzellente Verhandlungsposition. Eine Position, welche immer mehr jungen Spezialisten das (Selbst-) Vertrauen schenkt, den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen und sich als Freelancer auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten. Und was ist mit dir?

Eines steht fest: Die Zukunft ist Freelance. Damit dein Leben als Freelancer künftig (noch) besser wird, gibt es jetzt HalloFreelancer. Hier bekommst du Projektanfragen passend zu deinen Skills. Plus höhere Sichtbarkeit bei (potentiellen) Kunden, blitzschnelles Zu- oder Absagen von Anfragen und Synchronisation mit deinem XING Profil. Und das Beste: Für dich als Freelancer ist die Registrierung kostenlos. Du hast bereits ein XING Profil? Dann geht die Anmeldung besonders schnell. Hier geht’s zum XING Login.

Und probiere am besten die invoiz-Demo auch gleich aus: Einfach mit E-Mailadresse und Passwort registrieren – und sofort steht dir der volle Funktionsumfang kostenlos zur Verfügung. Du kannst das „führende Finanz- und Rechnungsprogramm für erfolgshungrige Unternehmer“ anschließend 14 Tage lang auf Herz und Nieren testen. So bist du hinterher sicher, dass es alle deine Anforderungen erfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.