Rechnungsvorlagen ändern leicht gemacht:

Moritz Buhl

Das Rechnungsprogramm invoiz stellt dir eine neutrale Vorlage für deine Angebote und Rechnungen zur Verfügung. Auf Grundlage dieses Templates kannst du deine Geschäftspapiere von Grund auf selbst gestalten. Abgesehen von den rechtlichen Pflichtbestandteilen lassen sich sämtliche Inhalte und Gestaltungselemente von Angeboten, Rechnungen, Mahnungen und Gutschriften eigenhändig festlegen.

Professionelle Beständigkeit

Keine Sorge: Falls später einmal Änderungen erforderlich sind, ist auch das kein Problem. Deine Dokumentenvorlagen sind ja nicht in Stein gemeißelt. Für kleinere Fehlerkorrekturen, Ergänzungen und Optimierungen sind die komfortablen Änderungs-Tools von invoiz super praktisch!

Profis nutzen die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten aber zurückhaltend: Schließlich sind Geschäftspapiere wichtige Aushängeschilder. Ständige Änderungen von Briefbögen wirken auf Geschäftspartner irritierend und amateurhaft. Das gilt übrigens auch für Visitenkarten, Websites und Imagebroschüren. Unter Umständen vermittelst du durch ständige Änderungen sogar einen rechtlich zweifelhaften Eindruck. Das gilt vor allem für Rechnungen und andere Abrechnungsdokumente: Im ungünstigsten Fall wissen deine Kunden und Interessenten nicht mehr, mit wem sie es zu tun haben.

Mach‘ deine Geschäftskorrespondenz also lieber nicht zur Dauerbaustelle! Wie gesagt: Gelegentliche Optimierungen und kleinere Anpassungen sind überhaupt kein Problem. Ansonsten spricht einiges dafür, Kontinuität zu wahren.

Wie kann ich meine fertige Vorlage ändern?

Nun aber zurück zu den Änderungs-Möglichkeiten der Rechnungsvorlagen im Rechnungstool! Hier die wichtigsten Stellschrauben der Bearbeitungsansicht auf einen Blick:

Rechnungsvorlage in invoiz ändern

  • Per Mausklick auf dein Logo wählst du bei Bedarf eine andere Grafik.
  • Durch Klick in die Absenderzeile lässt sich das Adressfeld ändern.
  • Durch Klick in den Infoblock rechts, öffnest du den erweiterten Bearbeitungs-Dialog für den „Infobereich“ am rechten oberen Seitenrand (z. B. Rechnungs- und Kundennummer, Rechnungsdatum etc.).
  • Durch Klick auf die Überschriftszeile (Bezeichnung, Menge,..) nimmst du nachträglich Einfluss auf den Inhalt und die Bezeichnung der einzelnen Spalten auf deinen Rechnungen und Angeboten.
  • Per Mausklick in den Footer unten kannst du die Inhalte deiner Fußzeile anpassen.

invoiz Screenshot

Dein Business perfekt organisiert – von Angeboten bis zu Rechnungen


Neben den Änderungen, die du direkt in der Dokumentenansicht vornehmen kannst, lassen sich einige Inhalte im Bereich „Einstellungen“ anpassen. Das gilt vor allem für die Liefer- und Zahlungsbedingungen und alle anderen Textbausteine (wie zum Beispiel die Einleitungs- und Schlusstexte der verschiedenen Vorgangsarten):

Weitere Einstellungen in invoiz

Noch Fragen?

Was bei einem Angebot, einer Rechnung und einer Mahnung sonst noch wichtig ist und wie das Rechnungsprogramm invoiz dir in deinem Daily Business hilft, erfährst du auf folgenden Seiten:

Teste unser Finanz- und Rechnungsprogramm 14 Tage lang kostenlos auf Herz und Nieren: Einfach mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren – und sofort steht dir der volle Funktionsumfang von invoiz zur Verfügung.

Jetzt gratis testen

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere unseren Blog, um Beiträge wie diesen zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.