Das ist neu – invoiz-Update vom 08.02.2019

Moritz Buhl

Seit unserem letzten Update hat sich bei invoiz einiges getan.
Mit invoizIMPRESS haben wir kürzlich ein komplett neues Feature vorgestellt. Jetzt haben wir uns hingesetzt und einigen bestehenden Funktionen einen neuen Schliff verpasst.

Hier stellen wir dir die Aktualisierungen im Überblick vor! 🙂

Lieferzeitraum in Rechnungen

Du hast kein explizites Lieferdatum, sondern erbringst deine Leistung z.B. monatlich?
Dann haben wir jetzt die Lösung für dich: Ab sofort kannst du in invoiz-Rechnungen einen Lieferzeitraum definieren.

Und es kommt noch besser: Für Abo-Rechnungen generieren wir diesen Zeitraum dynamisch. So wird z.B. in einer monatlichen Abrechnung automatisch der Vormonat eingetragen. Also lehn dich entspannt zurück, invoiz erledigt den Rest.

Lieferzeitraum
Den Lieferzeitraum kannst du im Infoblock deiner Rechnung hinzufügen und bearbeiten

E-Mail-Anhänge leicht gemacht

Wenn du deine Angebote oder deine Rechnungen über invoiz per E-Mail verschickst, kannst du jetzt bis zu zehn Anhänge hinzufügen. Das können z.B. Flyer, Zeitnachweise, Einladungen, AGBs oder Referenzen sein – du hast die Wahl.

Beachte: Ein Anhang darf eine Größe von 5 MB nicht überschreiten und aus Sicherheitsgründen werden einige Dateitypen, wie z.B. .exe nicht zugelassen.

E-Mail-Anhänge kannst du an eine invoiz-Mail einfach per Drag&Drop oder mit einem Klick anhängen.

Noch nicht genug?

Das finden wir auch – deshalb haben wir unter anderem noch folgende Funktionen optimiert:
  • invoizIMPRESS-Elemente verschiebst du jetzt noch einfacher mit Drag&Drop
  • Stornorechnungen versendest du jetzt auch per E-Mail
  • Detailinformationen zu deinen Banktransaktionen siehst du mit nur einem Klick ein
  • Den Nummernkreis kannst du durch Trennzeichen noch besser individualisieren
  • Die eingeklappte Menüleiste glänzt in einem neuen Design
  • invoizPAY haben wir kurzfristig entfernt – ABER ihr könnt euch auf eine neue Version mit noch mehr Möglichkeiten freuen!

Am besten probierst du die invoiz-Demo gleich aus. Einfach mit E-Mailadresse und Passwort registrieren – und sofort steht dir der volle Funktionsumfang kostenlos zur Verfügung. Du kannst das Rechnungsprogramm dann 14 Tage lang auf Herz und Nieren testen. So bist du hinterher sicher, dass es alle deine Anforderungen erfüllt.

Hat dir der Artikel gefallen?

Abonniere unseren Blog, um Beiträge wie diesen zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.